Reversible, teilweise reversibel …

Reversible, teilweise reversibel …

Reversible, teilweise reversibel ...

Lee Stevenson (Neuropathien) 15 Verfolger
56 Hubs

Verschiedene Arten von Neuropathie

Neuropathie ist eine sehr häufige Erkrankung geworden. Es gibt verschiedene Arten von Neuropathien, aber alle von ihnen haben häufige Symptome. Die fünf häufigsten Symptome einer Neuropathie sind Kribbeln, Verlust der Empfindlichkeit, Brennen, Taubheit und Schmerzen.

Die peripheren Nerven des Körpers sind im allgemeinen die am meisten von der Bedingung der Neuropathie betroffen. Nervenschäden beeinträchtigt die Funktionsfähigkeit des betroffenen Körperteils und führt zu Komplikationen. In vielen Fällen entsteht Neuropathie aufgrund von anderen Krankheiten wie Diabetes, Herzerkrankung, Krebs, Schilddrüsenkrebs und mehr. Toxinen, Trauma und Fehlfunktionen des Immunsystems kann auch eine direkte Schädigung der Nerven verursachen.

Wer mit Neuropathie betroffen ist, kann möchte wissen, ob seine oder ihre Neuropathie reversibel ist oder nicht. Es ist wichtig zu beachten, dass eine dauerhafte Schädigung der Nerven in den meisten Fällen nicht reversibel ist. Allerdings können die meisten Patienten Linderung der Symptome erhalten, indem die Bedingung, unter der Leitung eines Arztes zu behandeln. Einige Patienten, die den Behandlungsplan religiös folgen, sind sogar in der Lage umkehren oder teilweise den Schaden rückgängig machen.

Lassen Sie uns die reversible, Zwischen- oder irreversible Neuropathie weiter im Detail zu diskutieren.

Bestimmte Arten von Neuropathie

A. Reversible Neuropathie
Einige Arten von Nahrungsmittelallergien sind zu verursachen Neuropathien gefunden. Solche Neuropathien sind reversibel, wenn Sie die Allergene zu vermeiden, die den Zustand anregen. Studien zeigen, dass fast alle Fälle von Neuropathie aufgrund von Nahrungsmittelallergien kann mit Hilfe der Änderung der Ernährung umgekehrt werden. Die geschädigten Nerven beginnen normalerweise nach ein paar Wochen zu funktionieren von mit Allergenen Aufnahme des Lebensmittel beschneidet.

Es gibt bestimmte Arten von Neuropathien, die wegen der ständigen Verwendung einiger Arten von Drogen verursacht werden. Neuropathien aufgrund einer Chemotherapie bei Krebspatienten ist ein prominentes Beispiel für diese Art von Neuropathie. Andere Medikamente für verschiedene Krankheiten behandeln haben auch negative Auswirkungen auf die peripheren Nerven. Neuropathie aufgrund von Arzneimittel durch Absetzen der Medikamente oder Verringerung der Dosierung der Medikamente gestoppt werden.

Neuropathie aufgrund Guillain-Barre-Syndrom ist auch ein Beispiel für reversible Neuropathie. Diese Bedingung betrifft das vegetative Nervensystem des Körpers. Bei entsprechender Behandlung kann die Neuropathie rückgängig gemacht werden, wenn auch es so lange wie ein Jahr dauern kann, die Bedingung umgekehrt werden. Die Patienten dieser Art von Neuropathie Medikamente nehmen längerfristig Schäden und Komplikationen zu vermeiden.

Ein Patient mit einer Hypothyreose leiden kann Einschluss Neuropathie. Diese Art von Neuropathie kann vorgesehen Behandlung von Hypothyreose umgekehrt werden, wird in einem frühen Stadium der Entwicklung der Bedingung eingeleitet. In einigen Fällen kann der Patient für die Schilddrüsenhormonersatz zu gehen, um ihre Nerven Zustand und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

Neuropathie aufgrund Karpaltunnelsyndrom ist ebenfalls vollständig reversibel, wenn es im Anfangsstadium der Krankheit behandelt wird. Empfohlene Behandlung für diese Krankheit beinhaltet ruht das Handgelenk. Medikamente können auch zur Behandlung der Krankheit eingesetzt werden. NSAID-Medikamente wie Ibuprofen und injizierbaren Steroide liefern gute Ergebnisse bei Patienten mit Karpaltunnelsyndrom leiden.

Eine andere reversible Neuropathie ist derjenige, der durch die Vitaminmangel verursacht wird. Eine Behandlung dieser Bedingung wird Auffüllen des Körpers mit dem jeweiligen Vitamins. Sie können, um mündlichen Ergänzungen der Vitamine nehmen Sie Ihrem Körper eine regelmäßige Versorgung mit mangelhafte Vitamin hat zu gewährleisten.

Es gibt zwei Arten von diabetischen Neuropathien, die reversibel sind. Dies sind Mononeuropathien und Radikulopathien. Erstere umfasst Schäden an einem einzigen Nerv nur und letzterer um eine Schädigung der Nervenwurzeln. Diese Arten von Neuropathien erfordern keine spezielle Behandlung oder Drogen. Nur Senkung Zuckerspiegel des Blutes Aufschub auf die betroffene Person zur Verfügung stellen kann.

B. teilweise reversibel Neuropathie
Eine bestimmte Art von Neuropathie aufgrund Karpaltunnelsyndrom möglicherweise nicht vollständig reversibel trotz chirurgischer Eingriff. Dies geschieht, wenn die Nerven einige dauerhafte Schäden erleiden. So ist der Schaden in diesem Zustand nur teilweise reversibel.

Es gibt einige Arten von Neuropathien, die durch Vitaminmangel verursacht werden, die nicht vollständig reversibel sein kann. Dies geschieht, wenn der Körper für Vitaminmangel für eine lange Zeit leidet. So kann beispielsweise langfristig Mangel an Vitamin B oft zu bleibenden Schäden an den Nerven verursachen, die nur mit der Behandlung teilweise reversibel sein kann.

C. Irreversible Neuropathie
Die meisten Arten von Neuropathien, die von einigen anderen systemischen Erkrankungen verursacht werden, führen zu einer irreversiblen Neuropathie, die zur Behandlung von schwer ist. Das bemerkenswerteste Beispiel für eine solche Neuropathie diabetische Neuropathie ist. In der Tat kann die diabetische Neuropathie reversibel sein, teilweise reversibel oder irreversibel. Dies liegt daran, Diabetes mellitus zu verschiedenen Mustern von Nervenschäden ausgesetzt ist.

Wenn ein Nerv von Diabetes betroffen ist, kann die Krankheit reversibel oder teilweise reversibel sein. Wenn die unteren Gliedmaßen von Diabetes betroffen sind, dann wird der Fall in den meisten Fällen irreversibel. Das Wichtigste, was zu schweren Komplikationen zu vermeiden ist es, die den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren. Dies kann einen langen Weg bei der Verhinderung von weiteren Komplikationen helfen.

Neuropathien wird immer heute sehr verbreitet. Einige Patienten der Neuropathie sind in der Lage ihren Zustand mit Hilfe der richtigen Behandlung rückgängig zu machen. Daher wird es extrem wichtig, diesen Zustand ernst zu nehmen und sofort einen Arzt aufsuchen. Kontinuierliche Behandlung und Aufmerksamkeit kann den Zustand des Patienten besser zu machen.

Periphere Neuropathie und seine Häufigsten Formen

Neuropathien umfasst Schäden an einem einzigen Nerv oder eine Gruppe von Nerven zu einer Vielzahl von Symptomen wie Verlust der Empfindung, Schmerzen, Verlust der Bewegung und Funktion führt, usw. Ungefähr 33% der Neuropathie Fälle haben keine bekannte Ursache. Die Forscher haben noch nicht in der Lage gewesen, um herauszufinden, wie und warum diese Symptome insbesondere Patienten zu entwickeln. Über weitere 33% der Neuropathie Fälle werden durch Diabetes verursacht. In manchen Fällen ist eine Neuropathie durch traumatische Verletzungen an den Nerven verursacht, Autoimmunerkrankungen, Infektionen, usw. Neuropathie Fälle in einige gemeinsame Formen auf ihre Ursachen, die Schwere betroffen Nerven und betroffenen Gebiete auf Basis unterteilt sind. Diese werden im Folgenden in dem Artikel beschrieben.

sensorische Neuropathie. Es gilt als das am weitesten verbreitete Form der peripheren Neuropathie zu sein, und es beinhaltet die Nerven, die Informationen zu und vom Gehirn an verschiedenen Teilen des Körpers. In der Mehrzahl der Fälle entwickelt sich dieser Neuropathie in den Füßen des Patienten und allmählich voranschreitet nach oben.

Lendenwirbel Neuropathien. Lendenwirbel Neuropathie ist noch eine weitere sehr verbreitete Form der Neuropathie und wird oft von Typ-II-Diabetes verursacht. Es wird auch als Lumbar Radikulopathie oder Thoracic Radikulopathie bekannt. Es befällt die Brust, Bauch oder Oberkörper auf einer oder beiden Seiten.

Compression Mono-Neuropathie. Compression Mono Neuropathie wird durch Schäden an einem einzigen Nerv verursacht. Der Schaden an Nerven kann von zwei Typen sein. Es kann entweder durch Einklemmen eines Nervs oder Kompression durch einen Knochen, tumor, Klumpen verursacht werden, usw. Es ist auch durch Diabetes verursacht werden können, die die richtige Blutfluss durch die Nerven verhindert. Eines der am häufigsten erlebt Kompression Mono Neuropathie ist Karpaltunnel-Syndrom genannt. Diese Neuropathie wird durch das Einklemmen eines Nerven in den Unterarm am Handgelenk verursacht.

Autonomic Neuropathien. Dieser Zustand wirkt sich auf die Nerven, die die Blase, Darm und Genitalien zu kontrollieren. Die Symptome der autonomen Neuropathie gehören Blasenlähmung, Magen-Darm-Probleme, Probleme beim Urinieren und die Erektion. Es kann schwierig sein, die genaue Ursache der Symptome, die durch diese Form der Neuropathie manifestiert zu erkennen.

Distal Symmetric Polyneuropathien. Diese Form von peripherer Neuropathie hat seine Auswirkungen auf beiden Seiten des Körpers symmetrisch in die Beine, Hände und Füße.

Charcot-Fuß. Charcot-Fuß wird auch als Charcot-Joint-Problem bekannt. Aufgrund von Nervenschäden in der Gegend, zu degenerieren die gemeinsame Starts und verursacht Probleme für die Patienten. Typische Symptome sind Verlust der Empfindung und Gefühl. Die am häufigsten betroffenen Gebiet in dieser Neuropathie ist der Fuß.

Cranial Neuropathien. Die empfindlichen Nerven an das Gehirn gebunden sind, in dieser Form der Neuropathie betroffen. Diese Nerven sind die, die die Steuerung der Vision, Audio-Bedienelemente, Geschmack, usw. Die Symptome dieser Form der Neuropathie manifestiert sich in Form von Schmerzen in der Nähe der Augen, die schließlich in Augenmuskeln führen kann gelähmt zu werden.

Periphere Neuropathie hat verschiedene Formen und sie betreffen fast jeden Teil des Körpers mit verschiedenen Zeichen und Symptome. Wenn Sie aus einem der oben genannten Anzeichen leiden, müssen Sie sofort Ihren Arzt konsultieren. Diejenigen, die an Diabetes leiden, sollten äußerst vorsichtig sein, über ihren Zustand, da sie anfälliger für das Problem sind.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS