Pembrolizumab für HIV-Positive …

Pembrolizumab für HIV-Positive …

Pembrolizumab für HIV-Positive ...

Thomas Uldrick, M. D. (links), und Robert Yarchoan, M. D. (rechts), der NCI HIV und AIDS Malignität Niederlassung

Credit: National Cancer Institute

Der Name der Test

Pembrolizumab in der Behandlung von Patienten mit HIV und rezidivierendem, Refractory oder disseminierte Bösartige Neubildungen (NCI-16-C-0066; CITN-12). Siehe das Protokoll Zusammenfassung.

Principal Investigator

Dr. Thomas Uldrick, NCI Center for Cancer Research

Warum dieser Studie ist wichtig

Antiretrovirale Therapie hat die Lebenserwartung von Menschen mit dem humanen Immundefizienz-Virus (HIV) infiziert erhöht. In der Tat sind viele lebende HIV-positiven Personen jetzt solange diejenigen, die nicht mit dem Virus infiziert sind. Obwohl längere Lebensdauer einen Triumph der medizinischen Forschung darstellen, länger leben bedeutet auch, dass immer mehr HIV-positive Menschen Krebserkrankungen entwickeln, darunter diejenigen, die nicht mit einer HIV-Infektion in Verbindung gebracht. Krebs ist jetzt die häufigste Ursache für Morbidität und Mortalität bei Menschen mit HIV.

Klinische Studien mit neuen Krebstherapien ausgeschlossen werden oft Menschen mit HIV unter Berufung auf Bedenken über Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder Immunschwäche. Deshalb, wie die neuesten Fortschritte in der Krebsbehandlung zu HIV-positiven Patienten zu verlängern bleibt ein wichtiger Bereich der Krebsforschung. NCI empfiehlt, dass HIV-positive Patienten in klinische Studien einbezogen werden. es sei denn, es einen bestimmten Grund ist sie müssen ausgeschlossen werden. Darüber hinaus bleiben Krebsstudien spezifisch für Menschen mit HIV wichtig und bieten Möglichkeiten, die Wirkung einiger Krebsmittel auf eine HIV-Infektion selbst zu bewerten.

NCI’s HIV und AIDS Malignität Zweig ist die Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Cancer Immunotherapy Trials eine klinische Phase I Studie von pembrolizumab zu führen (Keytruda®) Bei HIV-positiven Patienten mit einer Vielzahl von wiederkehrenden oder refraktären Krebsen. Pembrolizumab ist eine Immun checkpoint-Inhibitor, der ein Protein auf zytotoxische T-Lymphozyten genannt PD-1 als Ziel hat. Krebszellen exprimieren häufig ein anderes Protein PD-L1 genannt, die PD-1 bindet. Das Zusammenspiel dieser beiden Moleküle verursacht T-Zell-Inaktivierung in der Tumor-Mikroumgebung. wodurch die Krebszellen Immunangriff zu entkommen. Blockieren der Interaktion von PD-1 und PD-L1 mit pembrolizumab führt T-Zell-Aktivität gegen Krebszellen in der Tumormikroumgebung erhöht.

“Checkpoint-Hemmung kann eine sinnvolle Möglichkeit, eine Vielzahl von Krebserkrankungen bei Menschen mit HIV zu behandeln, weil eine erhöhte Expression von PD-1 mit einer HIV-Infektion assoziiert ist selbst,” sagte Dr. Thomas Uldrick. die Studie’s Principal Investigator. Weiterhin werden kann wirksam mit Medikamenten wie pembrolizumab in Menschen ohne HIV viele der Krebsarten häufig bei Menschen mit HIV zu sehen ist, wie Lungenkrebs und Hodgkin-Lymphom, behandelt.

“Allerdings Auswertung von Checkpoint-Inhibitoren wurde in Menschen nie mit HIV und Krebs untersucht.” Die Verwendung von Checkpoint-Inhibitoren bei Menschen mit HIV erfordert besondere sicherheitstechnische Bewertung, weil sie eine Reihe von Störungen des Immunsystems haben kann, allgemein beurteilt durch CD4-positive T-Lymphozytenzahl, je nachdem, wann sie ihre Therapie begonnen antiretroviralen.

“Folglich könnte es immunbedingten Nebenwirkungen, die zu dieser Patientenpopulation spezifisch sein könnten. So dass es’Wichtig ist, dass wir die Sicherheit dieser Medikamente bei Menschen mit HIV in einer Reihe von CD4-positiven T-Zellzahlen zu bewerten,” Dr. Uldrick erläutert.

“Unsere Hypothese ist, dass die Behandlung mit pembrolizumab sicher sein wird und gut verträglich bei Patienten mit HIV-Behandlung Strategien, die in der allgemeinen Bevölkerung verwendet werden,” er sagte.

In dieser Studie HIV-positive Patienten antiretrovirale Kombinationstherapie erhalten, die Krebs haben, die nach dem Rückfall erlitten haben oder nicht zur vorherigen Behandlung ansprachen erhalten intravenöse pembrolizumab alle 3 Wochen, bis entweder ihre Krankheit fortschreitet oder sie inakzeptable Nebenwirkungen. Die Behandlung kann bis zu 2 Jahre dauern.

Teilnehmenden Patienten in drei Kohorten basierend auf ihren Grad der Immundysfunktion gruppiert werden. Immun-Dysfunktion wird durch CD4-positive T-Zellzahlen ermittelt werden, mit den Patienten als mit moderat eingestuft werden (100-199 CD4 + T-Zellen / Mikroliter [mcl] Blut) oder mild (200-350 CD4 + T-Zellen / mcl Blut) Immun-Dysfunktion oder relativ normal (größer als 350 CD4 + T-Zellen / mcl Blut) Immunfunktion. Ärzte werden die Sicherheit zu überwachen und zu versuchen, die Wirksamkeit von pembrolizumab Behandlung bei Patienten zu bestimmen, an der Studie teil.

Neben Krebs-Endpunkten, sehen die Forscher auch bei HIV-spezifischen Endpunkten. “Arbeiten wir mit anderen HIV-Forscher Korrelat Studien zu Fragen suchen, um durchzuführen, um das Reservoir von latenten HIV im Körper im Zusammenhang und die Verbesserung der Funktion des Immunsystems gegen HIV mit der Verwendung von pembrolizumab,” Dr. Uldrick sagte

Für mehr Informationen

Siehe die Liste der Förderkriterien und Testkontaktinformationen angegeben. oder rufen Sie die NCI Clinical Trials Referral Amt bei 1-888-NCI-1937. Die gebührenfreie Anruf ist vertraulich.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Pembrolizumab entlockt Antworten …

    Pembrolizumab entlockt Antworten in der klassischen Hodgkin-Lymphom Craig H. Moskowitz, MD Die Behandlung mit dem PD-1-Inhibitor pembrolizumab (Keytruda) erzeugte Antworten in 66% der Patienten mit …

  • Quelle Charlie Sheen HIV-positiv ist …

  • Stammzellen für COPD, die Nische, neue Behandlungen für COPD.

    Stammzellen für COPD? Wo stehen die Dinge heute Stammzellen für die Verwendung von COPD zu behandeln? Chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) ist eine relativ häufige, oft schwächenden Erkrankung, die eine ist …

  • Periphere T-Zell, hotchkins Lymphom Überlebensrate.

    Startseite Join the Kampf. Erfahren Sie mehr über unsere klinischen Studie. Jeden Tag arbeiten Forscher neue Informationen über Lymphome und deren Behandlung zu entdecken. Unsere Forschung kann nur da geschehen …

  • Ozon-Sauerstoff-Therapie für Krebs …

    OZON OXYGEN KREBSTHERAPIE Ozon-Therapie ist eine spezielle Form von Sauerstoff verwendet, um das Wachstum von Krebszellen zu töten und Stunt. Sauerstoff in der Regel bevorzugt paarweise kommen: O2. Allerdings Sauerstoff …

  • Prostatakrebs, Ernährung, und …

    Prostatakrebs, Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel (PDQ®) -Patienteninformation Version Einleitung Männer in den Vereinigten Staaten erhalten mehr Prostatakrebs als jede andere Art von Krebs, außer Hautkrebs. Es ist…

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Prostatakrebs, Prostata-Krebs Metastasen in der Wirbelsäule.

    von Hans R. Larsen, MSc ChE und William R. Ware, PhD PSA und Gefahr des Prostatakrebses In einer wegweisenden Studie von Thompson et al 2004 veröffentlicht, 2950 Männer im Placebo-Arm der…

  • Stabile copd

    Eine Überprüfung der wichtigsten evidenzbasierten Therapie derzeit verfügbaren Optionen für die Verwaltung von Exazerbationen der COPD Stichwort: chronisch obstruktive Lungenerkrankung,…

  • Rheumatoide Arthritis Ursachen, Zeichen …

    Was ist rheumatoide Arthritis? Rheumatoide Arthritis, die auch als RA bezeichnet, ist eine Kombination von Muskel-Skelett-Erkrankungen. Diese Störungen werden von mehr als hundert verschiedene…

  • Sauerstoff oder Luft für die Linderung von …

    Die Nervenbahnen die Empfindung von Atemnot dienen, sind schlecht verstanden, aber Dyspnoe ist nicht nur eine Abnormalität des Herzens und der Lunge; es ist eine Multisystemerkrankung mit…

  • Prostatakrebs, Ernährung, und …

    Einführung Männer in den Vereinigten Staaten erhalten mehr Prostatakrebs als jede andere Art von Krebs, außer Hautkrebs. Es ist vor allem bei älteren Männern gefunden. In den Vereinigten…

  • Bio-Krebs-Behandlungen Info, Krebs in den Knochen.

    Denken Sie an die dreifacher Angriff von: DMSO (Zogen nur an Krebs oder mutant Zellen), Backsoda (Hoher pH + ein wenig geht ein langer Weg), und Sorghum-Sirup (Hoch in B17)! Keines dieser…